Fenster schließen


bluesign® - Standard

Der bluesign®-Standard orientiert sich an fünf relevanten Aspekten zur Herstellung von Textilien: Konsumentenschutz, Abwasser, Abluft, Arbeitssicherheit und Ressourcenproduktivität. Der bluesign®-Standard garantiert, dass Produkte in der gesamten Herstellungskette ausschließlich Komponenten enthalten und Verfahren durchlaufen, die für Mensch und Umwelt unbedenklich sind.

Da es meist nicht genügt, nur den Output – also das fertige Produkt – zu prüfen, setzt der bluesign®-Standard den Fokus auf Input-Ströme. Mit dem so genannten „Input-Stream-Management“ setzt er bereits am Anfang des Produktionsprozesses an und dient dem Ziel, durch intelligente Prozesse ein möglichst ressourceneffizientes Produkt herzustellen.
In einem bluesign®-Screening werden im Textilbetrieb vor Ort alle in der Produktionsstätte verwendeten chemischen Komponenten überprüft und die Produktionsprozesse genau untersucht. In einem mathematischen Modell wird der Verbrauch sämtlicher Ressourcen inkl. Frischwasser, Abwasser, Energie usw. erfasst. So soll eine Optimierung des gesamten Herstellungsprozesses erreicht werden.