Fenster schließen


Organic Exchange Standard (OE)

Bei dem Organic Exchange Standard handelt es sich um einen weltweit anwendbaren Standard, der den Einsatz von Biobaumwolle sicherstellt.

Beim OE Standard wird der Einsatz zertifizierter Bio-Baumwolle sichergestellt. Diese wird während des gesamten Produktionsprozesses klar gekennzeichnet und separat gelagert, damit sie nicht mit konventioneller Baumwolle vermischt wird. Alle Produktionsprozesse werden dokumentiert und die Produktion wird durch unabhängige Zertifizierungsorganisationen überprüft. Damit soll sichergestellt werden, dass im Endprodukt auch tatsächlich die versprochene Biobaumwolle eingesetzt wird. Die Bio-Landbau Kriterien basieren auf der EU Bio-Verordnung.

Den Organic Exchange Standard gibt es in zwei Ausführungen:

1. "Organic Exchange Blended"
Organic Exchange Blended


2. "Organic Exchange 100"
Organic Exchange 100

Kontrolle und Transparenz
Die am Herstellungsprozess beteiligten Betriebe werden einmal im Jahr kontrolliert und zertifiziert. Zusätzlich können auch unangemeldete Kontrollen durchgeführt werden. Die Verwendung von organisch angebauter Baumwolle muss bei diesem Standard von einem unabhängigen, anerkannten Zertifizierer bei allen Produktionsprozessen überprüft werden.